Luftauflockerungs-düse AS100

Die Luftauflockerungsspots können an Silos, Trichtern und Bunkern problemlos nachträglich montiert werden. Hierzu muss der Behälter von innen zugänglich sein. Prinzipiell sind sie für alle staubförmigen Schüttgüter einsetzbar, an Einzel-Stellen zur Fließverbesserung (Fluidisierung) oder großflächiger im Felder-System. Für den Einsatz bei Kontakt mit Lebensmitteln geeignet, da komplett aus Edelstählen hergestellt. Ein wirtschaftlicher Betrieb kann z.B. mit einem Seitenkanalverdichter erfolgen. Unsere Belüftungsspots bieten wir in zwei unterschiedlichen Ausführungen an: Mit ein- oder doppelseitiger poröser Fläche.

Funktion der Luftauflockerungsdüse AS100

Der in den Behälter ragende Teil des Belüftungsspots besteht aus einem hochporösen Sintermaterial, durch das Druckluft flächig austreten kann. Die flächige Einbringung von Druckluft in ein lagerndes Schüttgut kann zur Fluidisierung (beim Austrag wichtig) oder zur Belebung/Belüftung während der Lagerung genutzt werden.

Montage der Luftauflockerungsdüse AS100

In die Trichterwand wird ein Loch mit Durchmesser 28 mm angebracht, der Fluidisierspot von innen durchgesteckt und mit Dichtung und Mutter (im Lieferumfang enthalten) festgeschraubt. Nun muss nur noch die Luftversorgung angeschlossen werden. Fertig ! Der Einsatz erfolgt bei feinpulvrigem Schüttgut, der Betriebsdruck beträgt bis 0,4 bar. Alternativ empfehlen wir unsere Luftauflockerungsdüsen oder Vibrations-Belüfter VB und VBI.

  • Betriebsdruck bis 0,4 bar
  • Gewicht: 250 g-
  • Geeignet z.B. für Zement, Kalk und anderes staubförmiges Schüttgut

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie ein individuelles Angebot?

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Ihr Ansprechpartner meldet sich innerhalb der nächsten 24 h bei Ihnen.