Rütteltisch

Rütteltische für den Industie-Einsatz

Unsere Rütteltische werden von unseren Ingenieuren speziell auf Ihren Anwendungsfall geplant und gefertigt. Unser erfahrenes Team konstruiert für alle Arten, Formen und auch Größen von Schüttgütern genau den passenden Rütteltisch.

Unsere Rütteltische bestehen aus einer Rüttelplatte und dem integriertem Vibrationsmotor, der das Schüttgut in Schwingungen versetzt. Durch die Schwingbewegung werden die einzelnen Schüttgut-Partikel ineinander bewegt und die Dichte vergrößert. So reduziert sich die Verpackungsgröße, Transport- und Logistikkosten werden gesenkt und die Versandmenge kann gesteigert werden. Das Volumen von Transportverpackungen wird effizienter ausgenutzt – teilweise mit einem Einsparpotenzial von 10%. Gern beraten wir Sie persönlich, welcher Rütteltisch für Ihren Anwendungsfall geeignet ist.

Wir fertigen individuelle Rütteltische für den spezifischen Anwendungsfall.

Wir bieten unserem Kunden stets eine individuelle Rütteltisch-Lösung: Entsprechend vielfältig sind die möglichen Ausführungsformen und optionalen Komponenten unserer Rüttler. Je nach Rütteltisch-Ausführung lassen sich Art der Vibration, Größe der Wegamplitude und die Rüttelfrequenz auf den spezifischen Anwendungsfall abstimmen.

  • Individuelle Größe der Rütteltischplatte
  • Individuelle Höhe des Tischgestells
  • Individuelles Bohrungsmuster für das Aufspannen der Lasten
  • Seitenrahmen an der Platte für lose Auflage von Behältnissen oder Formen
  • Pulverbeschichtung (auch in Sonderfarben)
  • Edelstahlausführung (Rüttelplatte oder komplett)
  • Zeitsteuerungseinheiten zum Einstellen bestimmter Betriebsintervalle
  • Frequenzumrichter mit digitaler Anzeige

Mehr Informationen zu unseren Rütteltischen

Sie können aus einer Palette an verschiedenen standardisierten Rütteltisch-Größen wählen oder einen individuellen Rütteltisch speziell nach Ihren Anforderungen von uns fertigen lassen.

Folgende Rütteltisch-Standardmaße haben wir zur Auswahl:

Rütteltisch Abmessungen Tabelle

  • Stahl- oder Edelstahlkonstruktion mit regelbarer Drehzahl
  • automatische Zeitsteuerung
  • Bedientableau am Tisch
  • verschiedene IP-Schutzarten
  • Hubverstellung der Rüttelplatte
  • individuelles Bohrmuster/ Befestigung für Formen oder Behältnisse (z.B. für Schüttgut und Beton)

Unsere Rütteltische bieten ein breites Einsatzspektrum und sind für viele Produktions- und Abfülltechniken hilfreich oder gar unerlässlich.
Der Einsatz von Rütteltischen ist besonders in der Verpackungsindustrie verbreitet, da durch die Rütteltechnik das Verpackungsvolumen verringert wird und somit Lager- und Transportkosten deutlich gesenkt werden. Doch auch darüber hinaus werden unsere Rütteltische in den verschiedensten Industriebereichen zum Verdichten, Entlüften, Lösen, Separieren, Fördern, Sortieren als auch zum Befüllen und Entleeren eingesetzt.

Nachfolgend sind nur einige der vielen möglichen Einsatzgebiete für einen Rütteltisch beispielhaft genannt:

  • Verdichten von Beton, z.B. in Formen und bei Fertigbetonelementen
  • Verdichtung von Polymerbeton (Mineralguß) für Maschinenbette und Maschinenständer
  • Entlüften zäher Medien
  • Verdichten von losen Schüttgütern z.B. bei der Abfüllung in Verpackungen, BigBags, Gabionen, Kartons, Säcken, etc.
  • Verpackungsprüfung bzw. Verpackungstest mit Hilfe von Rütteltischen
  • Verdichten von Pulvern und Gießereisand in Formen
  • Einebnen von Schüttkegeln und Abflachen des Schüttkegels in Säcken und Transportverpackungen
  • Abrütteln und Trennen von anhaftendem Material
  • Entleeren von Behältern
  • Prüfen von elektrischen und mechanischen Bauteilen auf Vibrationsfestigkeit (z.B. Elektronik, Verpackungen, Kfz-Zubehör)
  • Verdichten zur Bestimmung von Bodenparametern nach DIN
  • Einsatz als Papierrüttler, Gipsrüttler oder zur Betonverdichtung
  • Einsatz in der Verpackungs- und Verdichtungstechnik zur Verkleinerung der Verpackungsgrößen
  • Einsatz in der Nahrungsmittelindustrie zur Verdichtung von Schüttgütern wie z.B. Pellets, Dragees oder Körnern

Antriebsvarianten für unsere BergEngel Rütteltische

Zur Erzeugung der erwünschten Schwingung der Rütteltischplatte stehen je nach Anforderung sowohl elektrische als auch pneumatische Antriebe zur Verfügung. Ausschlaggebend für die Wahl des Antriebssystems sind die Erfordernisse des spezifischen Anwendungsfalls (z.B. Verdichtung von Beton oder Schüttgut, Prüftisch für Bauteile) sowie die Einsatzbedingungen (z.B. ATEX-Klassifizierung). Abhängig vom Anwendungsfall kann die in die Rütteltischplatte eingeleitete Bewegung in unterschiedlicher Form erfolgen.

Gerichtete Schwingung

Rütteltisch mit gerichteter Schwingung als AntriebKlassischerweise erfolgt die Schwingbewegung gerichtet und senkrecht zur Tischfläche. In den meisten Anwendungsfällen wird hierbei ein optimales Ergebnis erzielt. Für die Erzeugung dieser Bewegung können bei pneumatischem Betrieb Kolbenvibratoren eingesetzt werden. Bei einem elektrisch betriebenen Rütteltisch werden Unwuchtmotoren verwendet. Da diese bauartbedingt einen umlaufenden Kraftvektor haben, müssen zwei solcher Aggregate verwendet werden. Diese sind achsparallel angeordnet und werden gegenläufig betrieben, wodurch eine Selbstsynchronisation erfolgt. In der Folge heben sich die Kraftkomponenten in Tischebene auf, wodurch die erwünschte sinusförmige Schwingung senkrecht zur Tischplatte entsteht.

Umlaufende Schwingung

Rütteltisch mit umlaufender Schwingung als AntriebIn einfachen Anwendungsfällen kann eine umlaufende Schwingung ausreichend sein. Hierbei können sowohl elektrische Unwuchtmotoren als auch pneumatische Kugelvibratoren-, Rollenvibratoren oder Turbinenvibratoren (bei kleineren Rütteltischen) eingesetzt werden.

Die sinusförmige Bewegung der Rütteltischplatte ist durch zwei Parameter gekennzeichnet: Frequenz sowie Amplitude bzw. Schwingweg. Beide Parameter beeinflussen die Beschleunigungsamplitude und somit auch den jeweiligen Prozess.
Je nach Anwendungsfall kann es sinnvoll sein, Frequenz und/oder Amplitude zu variieren (z.B. bei der Prüfung von Bauteilen oder der Abfüllung/Verdichtung von Schüttgut oder Beton).

Verstellen der Schwingweite

Die Anpassung der Schwingweite/ Amplitude kann bei allen elektrisch betriebenen Rütteltischen durch Verstellen der Unwuchtgewichte an den Rüttelmotoren erfolgen. Hierdurch reduziert sich die resultierende Gesamtunwucht und somit auch die durch die Rotation hervorgerufene Unwuchtkraft.
Die verstellbaren Unwuchtgewichte befinden sich unter den seitlichen Abdeckungen der Rütteltisch-Motoren. Diese Deckel lassen sich einfach entfernen und ermöglichen eine Verstellung der Excenter.

Verstellen der Frequenz

Bei elektrisch betriebenen Unwuchtmotoren lässt sich eine Frequenz-Verstellung einfach realisieren: Hierfür ist der Betrieb an einem elektrischen Frequenzumrichter erforderlich. Dieser ermöglicht eine umfangreiche und sehr genaue Anpassung der Drehzahl der Unwuchtmotoren. Durch unsere optional erhältlichen Zusatzkomponenten, wie z.B. ein Digitaldisplay mit vorgeschalteter SPS, lassen sich Laufzeit und Frequenz schnell auf einfache Art und Weise einstellen. Die Schwingfrequenz pneumatisch betriebener Rütteltische wird durch eine variabel zugeführte Luftmenge beeinflusst. Hierzu wird den pneumatischen Schwingern eine Drosselstelle (Druckminderer) vorgeschaltet, an der der Zulaufdruck eingestellt werden kann.

Wir finden auch für Sie die optimale Lösung.

Unseren Kunden bieten wir individuelle Beratung und Betreuung bei Sonder- oder Standardlösungen im Bereich der Vibrations- und Rütteltechnik. Gerne betreuen wir Sie bei der Entwicklung neuer oder bereits bestehender Anlagen. Bitte kontaktieren Sie uns, wir finden auch für Sie eine individuelle Lösung.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie ein individuelles Angebot?

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Ihr Ansprechpartner meldet sich innerhalb der nächsten 24 h bei Ihnen.